Isolde Maria Joham

Karten kaufen

Krems Landesgalerie Niederösterreich Landesgalerie Niederösterreich Ausstellung

Feinste Glaskunst und fotorealistische Gemälde im Großformat: Die in Hainfeld (NÖ) lebende Künstlerin Isolde Maria Joham ist eine Pionierin der Glaskunst und eine leidenschaftliche Malerin, deren vielfältiges künstlerisches Schaffen aus dem Blickfeld der öffentlichen Wahrnehmung gerückt ist. In der Landesgalerie Niederösterreich ist die herausragende Künstlerin in einer großen Retrospektive wieder zu entdecken!

Retrospektive Werkschau

Die Ausstellung in der Landesgalerie Niederösterreich widmet sich in erster Linie dem malerischen Œuvre Isolde Maria Johams. Sie wird aber auch Johams Leistungen auf dem Gebiet der angewandten Kunst sowie ihre originären Glaskunstwerke miteinbeziehen. Die Schau spannt einen Bogen von den frühen Naturstudien über die eindrücklichen Werke der 1980er- und 1990er-Jahre bis zu den jüngsten Roboter- und Reisebildern. Diese thematisieren Symbole aus dem asiatischen Kulturkreis. Mit rund 80 Werken vermittelt die retrospektive Werkschau ein lebendiges und authentisches Bild der Malerin und Glaskünstlerin.

Späte öffentliche Wertschätzung

Die Künstlerin, die 2022 ihren 90. Geburtstag feiert, erfährt erst in jüngster Zeit die langersehnte öffentliche Wertschätzung. Im Herbst 2021 erhielt sie den Würdigungspreis für bildende Kunst des Landes Niederösterreich.

Kuratorinnen: Gerda Ridler, Alexandra Schantl

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden