"your memories are idealized" (2021)
Gerald Moser

Es bläht sich auf, es macht sich prall. Nimmt Platz ein und drängt sich von der Fensterlaibung wie ein kubistischer Lichteinfall in den Raum. Von Luft gefüllt, spiegeltein Volumen Lichtreflexionen an die Wände des Kapitelsaals. Das vermeintlich Pralle erschlafft jedoch wieder. Kaum auffallend sackt die metallisch wirkende Folie langsam in sich zusammen. Fragile Lichtzeichnungen begleiten den Verlust des Volumens. Doch die Erwartungshaltungen bleiben.

Eine Installation (von Gerald Moser) im Zusammenspiel von Luft und Licht, Volumen und Raum, ständiger Veränderung und endloser Wiederholung, von Formlosigkeit und Zuschreibung.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden