eröffnet bald

Clemens Denk

Karten kaufen

Krems an der Donau museumkrems museumkrems Ausstellung

Aquarelle

„Der Maler malt ein Aquarell. Er taucht den Pinsel ein ins Meer. Haie kreisen um den Pinsel. Sie schlagen um ihn Schaum und beißen in die Borsten rein. Der Maler zieht die Zehen ein. Er malt trocken weiter. Ein Farbfleck führt zum nächsten Farbfleck führt zu einem Strich führt zu einer blauen Farbfläche führt zu einem roten Punkt. Gegenständlich gesprochen: der Ziegel im Innenhof, die Taube auf dem Dach, der Teebeutel in der Tasse, der Nagel in der Wand usw.  Alle Bilder sind aus der Mappe Aquarelle 2019. Viel Wasser, keine Wüste. Der Hai beißt in die Luft“, schreibt Clemens Denk über seine Ausstellung.

 

Clemens Denk wurde 1983 in Krems geboren und studierte Malerei und Grafik an der Kunstuniversität Linz. Er lebt und arbeitet als Maler, Schreiber, Zeichner und Sänger in Wien. Seine Arbeiten waren u.a. in Ausstellungen im 21er Haus, Künstlerhaus, Kunstraum NÖ und Kluckyland in Wien, im Lentos und Nordico in Linz, im Kunstpavillon Innsbruck, in der 0gms Gallery in Sofia, im Red Gate Studio in Peking, in der National Gallery of Macedonia in Skopje und im Magacin in Belgrad zu sehen.

 

Eröffnung: Donnerstag, 27. Juni 2019, 19 Uhr
Einführende Worte: Christian Wallner

Finissage mit Lesung: Sonntag, 1. September, 11 Uhr

galeriekrems, Körnermarkt 14

Zu sehen bis 1.September.: Mo 12 – 19 Uhr, Di 9 – 16 Uhr, Mi 9 – 12 Uhr, Do 12 – 18 Uhr, Fr 12 – 16 Uhr, Sa, So- und Feiertag: Zugang über museumkrems, täglich 10 ­– 18 Uhr.

Einführende Worte: Christian Wallner

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden