Schule & Bildung

Abenteuer Museum! Freier Eintritt im Klassenverband

Ab September 2019 genießen alle Schüler/innen und Kindergartenkinder Niederösterreichs im Klassen- bzw. Gruppenverband durch das Projekt ABENTEUER MUSEUM! einen freien Eintritt in die Museen der Kunstmeile Krems. Zusätzlich profitieren Schüler/innen und Kindergartenkinder durch die Buchung eines kostenfreien Vermittlungsformats nach Wahl.

Das Projekt ABENTEUER MUSEUM! wird ermöglicht durch die NIEDERÖSTERREICHISCHEN SPARKASSEN.

Aktuelle Vermittlungsprogramme für Kindergruppen & Schulen

Die Kunstvermittlung der Kunstmeile Krems bietet Vermittlungsformate für Kinder und Schüler/innen aller Altersstufen und Schultypen. Das Angebot reicht von dialogorientierten Führungen, partizipativen Formaten bis hin zu kreativen Workshops, Apps und Online-Videos. Die Programme stehen in Bezug zu den Lehrplänen sowie aktuellen sozio-kulturellen und medientechnologischen Entwicklungen. 

In der Broschüre EXPEDITION:KUNST finden Sie aktuelle Angebote für Frühling/Sommer 2020 und Herbst/Winter 2020/21.

Anfrage, Buchung & Organisatorisches

Kontakt

Mo – Fr: 09.00 – 16.00 Uhr
T +43 2732 908010 
office@kunstmeile.at

Kosten

Freier Eintritt für Schüler/innen und Kindergartenkinder Niederösterreichs im Klassen- bzw. Gruppenverband in die Museen der Kunstmeile Krems im Zuge von ABENTEUER MUSEUM!

Kosten für Kinder- und Jugendgruppen außerhalb des Kindergarten-, Schul- oder Hortbetriebs bzw. außerhalb Niederösterreichs:
Führung (60/90 Min.): € 55,00
Workshop (180 Min.): € 125,00
zzgl. Eintritt pro Teilnehmer/in: € 0,50

Gruppengröße

Ab der 22. Person wird die Gruppe geteilt (Kindergarten: ab dem 16. Kind).
Pro Gruppe sind zwei Begleitpersonen bzw. gesetzlich vorgeschriebene Lehrpersonen frei.

Sprachen

Auf Anfrage können die Programme in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder tschechischer Sprache gebucht werden.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der einzelnen Institutionen finden Sie hier!
Das Atelier der Kunstmeile Krems steht für Kindergarten- und Schulgruppen schon vor den Museumsöffnungszeiten ab 8.00 Uhr zur Verfügung (Adresse: Steiner Landstraße 3/1. OG, 3500 Krems an der Donau).

Garderobe
Aus Sicherheitsgründen ist es nicht erlaubt, Rucksäcke und große Taschen in die Ausstellungsräume mitzunehmen. Kostenfreie Garderoben für Gruppen stehen in jedem Museum zur Verfügung. Wertsachen bitten wir in den dafür vorgesehenen Schließfächern zu deponieren (Pfand: € 1 oder € 2).

Pausenplätze, Essen & Trinken
Machen Sie Ihre Pause auf dem Museumsplatz der Kunstmeile Krems oder auf Anfrage indoor im Atelier der Kunstmeile Krems (je nach Verfügbarkeit). Die Gastwirtschaft Poldi Fitzka finden Sie direkt auf der Kunstmeile Krems in der Landesgalerie Niederösterreich (Museumsplatz 1), zudem in Laufweite eine Hofer-Filiale (Steiner Donaulände 3) und eine Fleischhauerei (Karl-Eybl-Gasse 3) sowie hier weitere Tipps für Essen & Trinken.

Kinderspielplatz an der Donaupromenade 
Der große Spielplatz an der Donaupromenade ist nur 5 Gehminuten vom Museumsplatz entfernt (Welterbeplatz 1 – beim Welterbezentrum Wachau/Schifffahrts-Zentrum Krems-Stein).

Vorbesichtigung der Ausstellungen
Pädagog/innen können nach vorheriger Anmeldung zur Vorbereitung des Gruppenbesuchs die Ausstellungen des jeweiligen Hauses kostenfrei besuchen, wenn für ihre Gruppe ein Führungstermin gebucht wurde.

Seminare und Fortbildungen für Pädagog/innen

Unter dem Motto Museum:Bildung bietet die Kunstmeile Krems ein kostenloses pädagogisches Fortbildungsprogramm in Zusammenarbeit mit der KPH Wien/Krems an. Die Veranstaltungen sind für Pädagogen/innen als Fortbildung anrechenbar.

ZIELGRUPPE: Pädagog*innen aller Schularten

INFO & ANMELDUNG: Kunstmeile Krems    
T: +43 2732 908010 | M: office@kunstmeile.at

PH online oder Nachmeldung über https://www.kphvie.ac.at/institute/institut-fortbildung/nachmeldung.html

 

Street Art und Comic


TERMIN: Mittwoch, 16.09.2020, 16.30–18.00 Uhr                                    
REFERENTINNEN: Tanja Münichsdorfer, Claudia Pitnik (Kunstmeile Krems)
ORTE: Karikaturmuseum Krems, Museumsplatz 3, 3500 Krems, im Anschluss Kunsthalle Krems

Kostenfreie Führung durch die Ausstellungen Robin Rhode. Memory Is The Weapon in der Kunsthalle Krems und Fix & Foxi XXL. Die Entdeckung der Schlümpfe, Spirou und Lucky Luke im Karikaturmuseum Krems für Lehrende. Anschließend Vorstellung des pädagogischen Vermittlungsprogrammes.

Augen auf! Kunst aus Kinderaugen


TERMIN: Mittwoch, 04.11.2020, 14.30–18.00 Uhr
REFERENTINNEN: Pia Brüner (Bayer. Staatsgemäldesammlungen München),
Luise Reitstätter (Labor für empirische Bildwissenschaft, Universität Wien)
Ort: Atelier Kunstmeile Krems, Steiner Landstraße 3/1.OG, 3500 Krems

Kinder schauen Bilder anders an als Erwachsene. Aktuelle Forschung liefert erstaunliche Erkenntnisse über das kindliche Blickverhalten auf Kunst. In diesem Seminar geben Expertinnen Einblicke in die Eye-Tracking Forschung und zeigen Ansätze der Umsetzung bei Bildbetrachtung in Schule & Museum. Wie wirken sich sozio-kulturelle Prägungen und demographische Faktoren auf die Wahrnehmung aus? Welche Rolle spielen in diesem Kontext Geschlechterbilder?

BILDER sehen. Kunst LESEN.

Mit Bilderbüchern & Illustrationen Visual Literacy fördern

TERMIN: Mittwoch, 21. 4. 2021, 14.30–18.00 Uhr

REFERENTIN: Andrea Kromoser (Germanistin & Literaturvermittlerin von familienlektuere.at)

Ort: Atelier Kunstmeile Krems, Steiner Landstraße 3/1.OG, 3500 Krems

Texte und Bilder erleben ihr vielleicht eindrucksvollstes Zusammensein im Genre des Bilderbuches. Das Seminar zeigt nicht nur ausgewählte Illustrationen, sondern bietet Inspiration zu Auswahl und Einsatz von Bilderbüchern als modernes, ästhetisches und förderndes Medium im Unterricht. Andrea Kromoser bietet einen Überblick in aktuelle Strömungen am Bilderbuchmarkt, zeigt exemplarisch Werke wesentlicher zeitgenössischer Illustrator/innen und stellt Verbindungen zu den im Museum präsentierten Illustrationen her. Gemeinsam werden unterschiedliche Bild-Lesarten analysiert und diskutiert.

Sommercampus Krems 2020

Weiterbildung für Pädagog*innen

Im Rahmen des Sommercampus Krems der KPH Wien/Krems öffnet auch das Atelier der Kunstmeile Krems zur Weiterbildung von Pädagog*innen seine Türen. Drei Seminare mit der österreichischen Illustratorin und Künstlerin Michaela Konrad drehen sich um das Thema Zeichnen. Michaela Konrad war zuletzt in der Ausstellung „Wettlauf zum Mond“ im Karikaturmuseum Krems zu sehen. Ihre Intention ist es, Kunst und Comic zu verbinden.

Zeichnen lernen: Comic und Manga

TERMIN: Montag, 31.08.2020, 09.00–17.00 Uhr (8 UE)

ZIELGRUPPE: Pädagog*innen aller Schularten

 

Zeichnerische Begabung wird zwar oft entdeckt, aber selten entsprechend gefördert, wodurch die angeborenen Talente verkümmern oder die Schüler*innen die Freude am Zeichnen verlieren. Comics zu zeichnen ist eine ganz spezielle Herausforderung, weil Kinder „beim Thema bleiben“ müssen. Sie arbeiten strukturiert und konstruktiv, um mit Texten und Zeichnungen eine Geschichte zu erzählen.

 

Zeichnen ohne Abzeichnen – Erfinden von Bildern

TERMIN: Dienstag, 01.09.2020, 09.00–17.00 Uhr (8 UE)

ZIELGRUPPE: Pädagog*innen aller Schularten                                                      

 

Zeichnen und Malen sind Begabungen, die oftmals zwar entdeckt, aber selten entsprechend gefördert werden. Ohne Förderung verkümmern aber die angeborenen Talente. Wenn es darum geht, eigene Figuren zu entwerfen und diese im Raum darzustellen, spielt das Talent eine weniger große Rolle als das Erlernen eines Systems, das funktioniert. Und natürlich die Übung – es ist ganz so wie bei der Erlernung eines Musikinstrumentes.

 

Zeichnen, was ich sehe

TERMIN: Mittwoch, 02.09.2020, 09.00–17.00 Uhr (8 UE)

ZIELGRUPPE: Pädagog*innen der Sekundarstufe I und II                                        

Richtig zeichnen lernen nach der Natur verlangt richtiges Hinsehen. Dieser Kurs vermittelt verschiedene Methoden, unser logisches Denken und somit die schematische Einteilung der Wirklichkeit in Symbole auszuschalten. Diese symbolhafte Wahrnehmung ist zwar eine wichtige Funktion unseres Gehirns, verhindert aber richtiges Hinsehen und somit naturgetreues Zeichnen. Manche Menschen bekommen diesen „richtigen Blick“ in die Wiege gelegt, andere müssen dieses Hinsehen trainieren. Genau darum geht es an diesem Tag.

REFERENTIN:         Michaela Konrad (Künstlerin)

ORT:                       Atelier der Kunstmeile Krems; Steiner Landstraße 3/1. Stock, 3500 Krems

Die KPH Wien/Krems hebt vor Ort einen Aufwandsbeitrag von 15 EURO pro Seminar ein.

 

ONLINE-ANMELDUNG         https://www.kphvie.ac.at/institute/institut-fortbildung/nachmeldung.html

ANMELDUNG PER MAIL     fortbildung@kphvie.ac.at mit Vermerk Fortbildung KREMS, Name, Matrikelnummer, Titel und Veranstaltungsnummer/n des/der gewünschten Seminars/Seminare


INFOFÜHRUNG FÜR PÄDAGOG/INNEN


Vereinbaren Sie Ihren ganz persönlichen Termin! Informieren Sie sich im Vorfeld zu den Ausstellungen der Kunstmeile Krems und nutzen Sie die Möglichkeit eines kostenfreien Informationsgespräches mit Fokus auf das gewünschte Museum und Kunstvermittlungsprogramm
für Ihre Gruppe. Anmeldung:

Newsletter für Pädagog/innen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden