Schule & Bildung

Abenteuer Museum! Freier Eintritt im Klassenverband

Ab September 2019 genießen alle Schüler/innen und Kindergartenkinder Niederösterreichs im Klassen- bzw. Gruppenverband durch das Projekt ABENTEUER MUSEUM! einen freien Eintritt in die Museen der Kunstmeile Krems. Zusätzlich profitieren Schüler/innen und Kindergartenkinder durch die Buchung eines kostenfreien Vermittlungsformats nach Wahl.

Das Projekt ABENTEUER MUSEUM! wird ermöglicht durch die NIEDERÖSTERREICHISCHEN SPARKASSEN.

Aktuelle Vermittlungsprogramme für Kindergruppen & Schulen

Die Kunstvermittlung der Kunstmeile Krems bietet Vermittlungsformate für Kinder und Schüler/innen aller Altersstufen und Schultypen. Das Angebot reicht von dialogorientierten Führungen, partizipativen Formaten bis hin zu kreativen Workshops, Apps und Online-Videos. Die Programme stehen in Bezug zu den Lehrplänen sowie aktuellen sozio-kulturellen und medientechnologischen Entwicklungen. 

In der Broschüre EXPEDITION:KUNST finden Sie aktuelle Angebote für Herbst/Winter 2019/2020. 

Anfrage, Buchung & Organisatorisches

Kontakt

Mo – Fr: 09.00 – 16.00 Uhr
T +43 2732 908010 
office@kunstmeile.at

Kosten

Freier Eintritt für Schüler/innen und Kindergartenkinder Niederösterreichs im Klassen- bzw. Gruppenverband in die Museen der Kunstmeile Krems im Zuge von ABENTEUER MUSEUM!

Kosten für Kinder- und Jugendgruppen außerhalb des Kindergarten-, Schul- oder Hortbetriebs bzw. außerhalb Niederösterreichs:
Führung (60/90 Min.): € 55,00
Workshop (180 Min.): € 125,00
zzgl. Eintritt pro Teilnehmer/in: € 0,50

Gruppengröße

Ab der 22. Person wird die Gruppe geteilt (Kindergarten: ab dem 16. Kind).
Pro Gruppe sind zwei Begleitpersonen bzw. gesetzlich vorgeschriebene Lehrpersonen frei.

Sprachen

Auf Anfrage können die Programme in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder tschechischer Sprache gebucht werden.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der einzelnen Institutionen finden Sie hier!
Das Atelier der Kunstmeile Krems steht für Kindergarten- und Schulgruppen schon vor den Museumsöffnungszeiten ab 8.00 Uhr zur Verfügung (Adresse: Steiner Landstraße 3/1. OG, 3500 Krems an der Donau).

Garderobe
Aus Sicherheitsgründen ist es nicht erlaubt, Rucksäcke und große Taschen in die Ausstellungsräume mitzunehmen. Kostenfreie Garderoben für Gruppen stehen in jedem Museum zur Verfügung. Wertsachen bitten wir in den dafür vorgesehenen Schließfächern zu deponieren (Pfand: € 1 oder € 2).

Pausenplätze, Essen & Trinken
Machen Sie Ihre Pause auf dem Museumsplatz der Kunstmeile Krems oder auf Anfrage indoor im Atelier der Kunstmeile Krems (je nach Verfügbarkeit). Die Gastwirtschaft Poldi Fitzka finden Sie direkt auf der Kunstmeile Krems in der Landesgalerie Niederösterreich (Museumsplatz 1), zudem in Laufweite eine Hofer-Filiale (Steiner Donaulände 3) und eine Fleischhauerei (Karl-Eybl-Gasse 3) sowie hier weitere Tipps für Essen & Trinken.

Kinderspielplatz an der Donaupromenade 
Der große Spielplatz an der Donaupromenade ist nur 5 Gehminuten vom Museumsplatz entfernt (Welterbeplatz 1 – beim Welterbezentrum Wachau/Schifffahrts-Zentrum Krems-Stein).

Vorbesichtigung der Ausstellungen
Pädagog/innen können nach vorheriger Anmeldung zur Vorbereitung des Gruppenbesuchs die Ausstellungen des jeweiligen Hauses kostenfrei besuchen, wenn für ihre Gruppe ein Führungstermin gebucht wurde.

Seminare und Fortbildungen für Pädagog/innen

Unter dem Motto MUSEUM:BILDUNG bietet die Kunstmeile Krems ein kostenfreies, pädagogisches Fortbildungsprogramm in Zusammenarbeit mit der KPH Wien/Krems an. Die Veranstaltungen sind für Pädagog/innen und Gruppenleiter/innen als Fortbildung anrechenbar. Anmeldung über PH-Online - KPH Wien/Krems.

Kunst Demokratie Politik. Politische Bildung im Museum | 23.10.2019, 14.30 – 18.00 Uhr
Wie geben wir Kindern und Jugendlichen die notwendigen Fähigkeiten und Werkzeuge in die Hand, damit sie der Flut an Bildern, Schlagzeilen und stark verkürzten Botschaften, die täglich auf einer Vielzahl an (analogen und digitalen) Kanälen an sie adressiert sind, selbstbewusst und reflektiert begegnen, sie hinterfragen und sich aufgrund von objektiven Quellen und Fakten eine eigene Meinung bilden? 
Referentin: Politikexpertin Mag. Dr. Christina Hainzl (Donau Universität Krems, Research Lab Democracy and Society in Transition)

Museum Architektur Kunst. Öffentliche und Private Räume | 25.03.2020, 14.30 – 18.00 Uhr
Am Beispiel der Landesgalerie Niederösterreich setzen wir uns, ausgehend vom theoretischen Input in einem partizipativen Rundgang, mit den Ebenen von (Museums-)Architektur auseinander. Wie nutzen und bewegen wir uns in Räumen? Was unterscheidet den öffentlichen vom privaten Raum? Ergebnis ist eine Ideensammlung, wie Kinder (ihre) Räume besser wahrnehmen, nutzen und gestalten können – mit Fokus Schule und Museum. 
Referentinnen: Mag. Heidrun Schlögl (ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich), Sibylle Bader (Wanderklasse - Verein für BauKulturVermittlung), DI Martina Scherz (Projekt Raumforscherinnen)

Newsletter für Pädagog/innen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden