Krems an der Donau wird erneut zu einem Begegnungsort mit europäischer Literatur. Dialoge mit internationalen Autor*innen, Bücher-Talks, Lesungen, Workshops, kulturhistorische Ausflügen sowie kulinarisch und musikalisch begleitete Veranstaltungen sind Teil eines inspirierenden wie abwechslungsreichen Festivalprogramms.

Ein thematischer Schwerpunkt wird dem Thema „Mehr Wildnis!“ gewidmet sein. Zum Abschluss wird der Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln an den/die aktuelle/n Preisträger*in verliehen.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden