redefining arts hat  sich das donaufestival seit 2005 auf seine Fahnen geschrieben. An zwei verlängerten Wochenenden setzt das einzigartige Kunstfestival auch heuer wieder auf abenteuerliche Ästhetiken und Vibrationen zwischen Musik, Performance, Bildender Kunst, Film und diskursiven Formaten. Weiterführende  Essays zum jeweiligen  Jahresthema von internationalen Publizistinnen erscheinen im donaufestival-Reader in Buchform. Bis zu 20 Veranstaltungen pro Tag können mit einem Tagesticket besucht werden.

Sound
Benjamin Shaw
Lisa Stenberg
Flotation Toy Warning
Hyph11E
Guttersnipe
Grim Lusk
Apparat

Performance
Stefan Kaegi / Rimini Protokoll und Thomas Melle - Unheimliches Tal / Uncanny Valley
El Conde de Torrefiel – KULTUR
Ligia Lewis - Water Will (in Melody)

Art & Installation
Jonas Staal - Steve Bannon: A Propaganda Retrospective, Model
Johann Lurf - In Sequence of Appearance
Félix Blume - Death in Haiti: Funeral Brass Band & Sounds of Port-au-Prince
Lola Gonzàlez - Selected video works
Mohamed Bourouissa - Horse Day
Bogomir Doringer - I Dance Alone
Brandon Covington Sam-Sumana - tfw drake trafficked you
James Bridle - Citizen Ex


The Unknown
Stockholm-Syndrome III - Geschüttelt, nicht gerührt!

Film & Video
Hao Wu - People´s Republic of Desire

Talk
Talk III: Christian Höller in conversation with Helen Hester (EN) - The gender of machines – feminism in an algorithmic society

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden