Header Museumstag 2020

7. – 9. Oktober 2020

 

Der 31. Österreichische Museumstag widmet sich unter dem Titel „Ort der Originale. Aus der Krise neue Chancen für Museen“ mit drei Schwerpunkten den aktuellen Herausforderungen an Museen bedingt durch die weltweite Corona-Krise.

Vor dem Hintergrund eines Jahrhundertereignisses wurde die Pandemie thematisch von vielen Museen als sammlungsrelevant aufgegriffen. Museen öffnen ihre Sammlungen für neue Schwerpunkte und sammeln zum selben Zeitpunkt zum selben Thema der Gegenwart. Dies fordert Museen, bietet aber der Bevölkerung die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen. Die Bindung zwischen Publikum und Institution wird gestärkt.

Zur gleichen Zeit schaffen Museen digitale Zugänge zu den Sammlungen und binden Sammlungsobjekte in eigens entwickelte digitale Formate ein. Die Vorteile einer umfassenden digitalen Strategie, die analogen und digitalen Museumsraum verknüpft, zeigten sich im Ausnahmezustand der letzten Monate. Ebenso wurde die breitenwirksame Rolle des Museums mit seiner wissenschaftlichen Expertise und als Ort der direkten Auseinandersetzung mit den Originalen sichtbar.

Der dritte Themenblock beschäftigt sich mit der Forschung an Museen, für die vermehrt die Einrichtung von Forschungsverbünden und die Verknüpfung von Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften von Bedeutung ist.

Begegnung mit dem Original

Vorträge und Workshops eröffnen den Teilnehmer/innen des 31. Österreichischen Museumstags neue Perspektiven für die Schwerpunktsetzung für Sammlungen, für digitale Zugänge zu Sammlungen und spannende Einblicke in die aktuelle Forschung an Museen. Begegnungen mit Originalen in den Museen und Ausstellungshäusern der Kunstmeile Krems – vom Forum Frohner über die Landesgalerie Niederösterreich bis zum museumkrems – sowie auf dem Gelände der Donau-Universität Krems machen die Fragestellungen an den Exponaten selbst lebendig.

Zu den weiteren Highlights des Museumstages zählen die 5. ICOM CECA Austria Conference 2020 unter dem Titel „Kulturvermittlung ohne Objekte / Objekte ohne Kulturvermittlung“ sowie die Verleihung des Österreichischen Museumsgütesiegels und des Österreichischen Museumspreises.

Der 31. Österreichische Museumstag 2020 wird von der Kunstmeile Krems, der Donau-Universität Krems und den Landessammlungen Niederösterreich gemeinsam mit dem Museumsbund Österreich und ICOM Österreich veranstaltet.

 

Veranstalter

 

 

 

PROGRAMM

Das detaillierte Programm finden Sie hier ab Mitte/Ende August.

Hier ein erster Überblick:

Mittwoch, 7. Oktober 2020
10.00 Uhr    5. ICOM CECA Austria Conference 2020
                   „Kulturvermittlung ohne Objekte / Objekte ohne Kulturvermittlung“
                   bis ca 17.00 Uhr
18.00 Uhr    Verleihung der Österreichischen Museumsgütesiegel
                    Im Anschluss: Empfang des Bürgermeisters der Stadt Krems

Donnerstag, 8. Oktober 2020
8.30 Uhr      Anmeldung und Registrierung
9.00 Uhr      Eröffnung & Grußworte
9.30 Uhr      Keynote: Claus von Carnap-Bornheim
10.00 Uhr    ICOM-Speaker: Franz Schuh (angefragt)
11.00 Uhr    CORPORATE OBJECT: Neue Sammlungen von Museen
                    Vortrag: Martina Griesser-Stermscheg
11.30 Uhr    Beispiele von verschiedenen Institutionen: Neue Sammlungen

Mittagspause

14.00 Uhr    OBJECT TO GO: Digitale Strategien von Museen
                    Vortrag: Dennis Niewerth
14.30 Uhr     Beispiele von verschiedenen Institutionen: Digitale Strategien
16.00 Uhr     CORPORATE OBJECT: Gemeinsame Forschungen
                    Vortrag: Katrin Vohland
16.30 Uhr    Beispiele von verschiedenen Institutionen: Gemeinsame Forschungen  
17.30 Uhr    Aperitif
18.00 Uhr    Verleihung des Österreichischen Museumspreises
                   Im Anschluss: Empfang der Landeshauptfrau von Niederösterreich


Freitag, 9. Oktober 2020
9.00 Uhr    ARE YOU SPEAKING OBJECT?
                 Workshops in Museen und Ausstellungshäusern auf der Kunstmeile Krems

Mittagspause

13.00 Uhr    Aktuelle Stunde
14.00 Uhr    Vortrag: Marie Luisa Allemeyer: Forum Wissen 2021
14.30 Uhr    Resümee & Verabschiedung

Die Museen und Ausstellungshäuser der Kunstmeile Krems laden bis 18 Uhr zum Besuch ein!


REFERENT/INNEN



Claus von Carnap-Bornheim
Direktor Museumsverbund Schleswig-Holsteinische Landesmuseen

Martina Griesser-Stermscheg
Stv. Generaldirektorin Technisches Museum Wien  

Dennis Niewerth
Wiss. Mitarbeiter Deutsches Schifffahrtsmuseum Bremerhaven

Katrin Vohland
Generaldirektorin Naturhistorisches Museum Wien

Marie Luisa Allemeyer
Direktorin Zentrale Kustodie der Georg-August Universität Göttingen und Projektleiterin Forum Wissen 2021

LIVE-STREAMING

Erstmalig wird der Großteil der Vorträge, die im Rahmen des Österreichischen Museumstags stattfinden, live im Internet übertragen. Interessierte können die Beiträge mitverfolgen, ohne nach Krems anzureisen, was gerade hinsichtlich der Corona-Pandemie von großer Relevanz für die Durchführung der Tagung ist.

Der Link zum Live-Streaming wird hier am 8. und 9. Oktober veröffentlicht.

Wenn Sie per E-Mail Infos zu den Live-Streamings erhalten möchten, melden Sie sich bitte hier an:
https://lets-meet.org/reg/8ac8796cf3a00f17a0

 

ICOM CECA AUSTRIA CONFERENCE

5. ICOM CECA Austria Conference 2020

Kulturvermittlung ohne Objekte / Objekte ohne Kulturvermittlung

Mittwoch, 7. Oktober 2020

9.00 – 17.00 Uhr

Ob originale Objekte die Kulturvermittlung brauchen oder die Kulturvermittlung die Objekte fragt die heurige ICOM CECA Austria Conference. Diskutiert wird, wie die Themen des Museums auch ohne Zugang zu den Originalen für das Publikum begreifbar und relevant bleiben. Was geschieht mit Objekten, die gar keine Vermittlung mehr erfahren?

 

Mehr dazu hier: http://icom-oesterreich.at/page/cfp-5-icom-ceca-austria-conference-2020

VERANSTALTUNGSORTE

Hauptveranstaltungsort:

Donau-Universität Krems

Audi Max

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30

3500 Krems an der Donau

https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/campus-krems/campusplan.html

 

Weitere Veranstaltungsorte:

Klangraum Krems Minoritenkirche

Minoritenplatz 4

3500 Krems an der Donau

www.klangraum.at

 

Kunsthalle Krems

Museumsplatz 5

3500 Krems an der Donau

www.kunsthalle.at

 

Landesgalerie Niederösterreich

Museumsplatz 1

3500 Krems an der Donau

www.lgnoe.at

 

Karikaturmuseum Krems

Museumsplatz 3

3500 Krems an der Donau

www.karikaturmuseum.at

 

museumkrems

Körnermarkt 14

3500 Krems an der Donau

www.museumkrems.at

 

COVID 19 SCHUTZMASSNAHMEN

Der 31. Österreichische Museumstag 2020 wird unter strikter Einhaltung der aktuell geltenden Richtlinien und Schutzmaßnahmen durchgeführt. Im Falle eines Shutdowns wird die Veranstaltung als Online-Konferenz durchgeführt.

Bitte entnehmen Sie hier Anfang Oktober die Details.

UNTERKUNFT

Da in Krems die Bettenzahl bei den Beherbergungsbetrieben beschränkt ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr Zimmer rasch zu buchen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung das Codewort „Österreichischer Museumstag 2020“ an.


Hier eine Auswahl:

Aigner Weingut & Gästehaus

EZ ab € 65

www.aigner-wein.at/gaestehaus.html

 

Gästehaus am Steindl

EZ ab € 69

www.kusche-mayr.at

 

Gästehaus Einzinger

EZ ab € 45

http://gaestehaus-einzinger.at

 

Gasthof Klinglhuber

EZ ab € 90

www.klinglhuber.com

 

Hotel Alte Post

EZ ab € 44

www.altepost-krems.at

 

Kolpinghaus Krems

EZ ab € 59

www.krems.kolping.at

 

Orange Wings Hotels

EZ ab € 64

www.orangewings.com/de/home?location=krems

 

Parkhotel Krems

EZ ab € 68

www.parkhotel-krems.at

 

Pension Täuber

EZ ab € 85

www.booking.com/hotel/at/fruehstueckspension-taeuber.de.html

 

Steigenberger Hotel & Spa Krems

EZ ab € 169

www.steigenberger.com/krems

 

Weingut Hutter

https://weinguthutter.at

EZ ab € 114

 

ANMELDUNG

Für die Teilnahme am 31. Österreichischen Museumstag ist eine Anmeldung erforderlich, die vom Museumsbund Österreich durchgeführt wird.

Hier geht es zur Anmeldeplattform

KONTAKT

Museumsbund Österreich

Mag. Sabine Fauland, MBA

Geschäftsführerin

Mariahilferstraße 2

8020 Graz

info@museumsbund.at

T +43 676 63 53 248

E-Mail info@museumsbund.at

www.museumsbund.at

www.museumspraxis.at

 

ICOM Österreich

Mag. Elke Kellner

Geschäftsführerin

c/o Jüdisches Museum der Stadt Wien GmbH

Judenplatz 8/8

1010 Wien

T +43 1 535 04 31-1595

E-Mail icom@icom-oesterreich.at

www.icom-oesterreich.at

 

Kunstmeile Krems Betriebs GmbH

Mag. Sigrid Wilhelm

Leitung Marketing und Kommunikation

Museumsplatz 5

3500 Krems an der Donau

T +43 2732 908010 172

M +43 664 604 99 172

E-Mail sigrid.wilhelm@kunstmeile.at

www.kunstmeile.at

 

Landessammlungen Niederösterreich

Mag. Armin Laussegger, MAS

Leiter der Landessammlungen Niederösterreich

Landhausplatz 1

3109 St. Pölten

T +43 2742 9005-13009

E-Mail noe-kunstsammlung@noel.gv.at

www.landessammlungen-noe.at

 

Donau-Universität Krems

Zentrum für Museale Sammlungswissenschaften

Mag. Sandra Sam

Stv. Leiterin

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30

3500 Krems

T +43 2732 893-2562

E-Mail sandra.sam@donau-uni.ac.at

www.donau-uni.ac.at/msw

Danke an unsere Fördergeber:

Logos Fördergeber

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden